Drucken

 

Auch bei der Gebietserweiterung des Naturschutzgebietes "Tal" Gemeinde Anwil und Rothenfluh, "rutschte" den staatlichen Naturschützern noch schnell ein kleines, dafür explizites "Eiskletterverbot" in den neuen Schutzbeschluss, den wir deshalb erstaunt zur Kenntnis nahmen. Auf die Nachfrage zur Begründung erhielten wir eine interessante Antwort von verantwortlicher Stelle: "Im unmittelbar angrenzenden Waldreservat gibt es viel Totholz". Bei solchen Antworten erhitzen sich bei der IG natürlich die Gemüter derart, dass die Klimaerwärmung wohl kaum gebremst werden kann. Wir bleiben dran.